Pflegekinderservice Berlin Kindertagespflege Fortbildungszentrum
Nächster Termin
20.11.2017     17:00 Uhr
Bitte melden Sie sich zu den Terminen telefonisch oder direkt hier an:

Aktuelles

22.09.2017

Keine Entscheidung des Bundesrates zum Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen

Der Bundesrat hat am 22. September 2017 abermals kurzfristig das Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen von seiner Tagesordnung abgesetzt. Es kam daher nicht zu einer Abstimmung über das zustimmungsbedürftige Gesetz, das der Bundestag am 29. Juni 2017 verabschiedet hatte. Schon in der Sitzung am 7. Juli 2017 hatten die Länder die Abstimmung verschoben.

Das Gesetzgebungsverfahren ist damit jedoch noch nicht gescheitert. Der Bundesrat könnte in einer der nächsten Sitzungen über das Vorhaben abstimmen – auch nach Konstituierung des 19. Deutschen Bundestages. Denn der Diskontinuität zum Ende der 18. Legislaturperiode unterfallen nur solche Gesetze, die im Bundestag noch nicht abschließend behandelt wurden.

Quelle: www.bundesrat.de/DE/plenum/plenum-kompakt/17/960/960-node.html

   

25.08.2017

Erhöhung des Betreuungsentgelts für die Betreuungsart 1 bis 3 Kinder und für die ergänzende Kindertagespflege in Berlin

Die AV-Kindertagespflege für Berlin wurde geändert. Mit Wirkung zum 1.8.2017 sind die neuen Sätze für die Betreuungsart 1 bis 3 Kinder so ausgelegt, dass die Kindertagespflegepersonen, die ganztags 3 Kinder betreuen, auf 9,00 € „Stundenlohn“ kommen.

Des Weiteren haben sich die Sätze bei der ergänzenden Kindertagespflege verändert:
Tagstunde 9,00 € und Nachtstunde 4,50 €.

Die AV-KTPF in der jetzt vorliegenden Fassung ist bis zum 31.12.2020 in Kraft.

>>> Überblick über die finanziellen Leistungen in der Berliner Kindertagespflege (Stand: 01.08.2017)

>>> Änderungen der Ausführungsvorschriften zur Kindertagespflege (AV-KTPF) vom 04.08.2017

>>> Ausführungsvorschrift zur Kindertagespflege in Berlin mit den Änderungen vom 04.08.2017  

  

23.08.2017

1.606 Tagespflegepersonen betreuen in Berlin 5.971 Kinder in Kindertagespflege

In Berlin betreuen 1.031 Tagespflegepersonen 3.281 Kinder allein und 575 Tagespflegepersonen 2.690 Kinder im Verbund. Dies geht aus der Beantwortung einer Anfrage im Abgeordnetenhaus von Berlin hervor. Mit Stichtag 31.12.2016 gibt es in der Tagespflegestellenart:

Betreuung von 1 - 3 Kindern:
785 Kinder von 383 Tagespflegepersonen im Haushalt der Tagespflegeperson

Betreuung von 4 - 5 Kindern:
2.343 Kinder von 545 Tagespflegepersonen im Haushalt der Tagespflegeperson

Kindertagespflege im Haushalt der/des Personensorgeberechtigten:
153 Kinder von 103 Tagespflegepersonen

Betreuung von 6 - 8 Kindern im Verbund:
609 Kinder von 151 Tagespflegepersonen im Haushalt der Tagespflegeperson

Betreuung von 9 - 10 Kindern im Verbund:
2.081 Kinder von 424 Tagespflegepersonen im Haushalt der Tagespflegeperson

 

Quelle: Anfragen im Abgeordnetenhaus von Berlin

>>> Kindertagespflege und Förderbedarfe II

>>> Kindertagespflege und Förderbedarfe I

  

01.08.2017

Fachzeitschrift Pflegekinder Heft 1/2017 ist neu erschienen

Titelblatt der Fachzeitschrift "Pflegekinder" 1/2017Themen zur Kindertagespflege

  • Nachlese zum 4. Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege
  • Rückblick auf die Impulse-Veranstaltung Kindertagespflege 2017
  • Fortsetzungsreihe zum Bundesprogramm Kindertagespflege:
    Das Praktikum in der kompetenzorientierten Qualifizierung
  • MoKiS lernte laufen – Erste Erfahrungen der Servicestelle des Mobilen Kinderbetreuungsservices
  • Offener Brief einiger Berliner Träger der freien Jugendhilfe zur Situation in den Jugendämtern
  • Suchtprävention für Geflüchtete: Hinschauen und Handeln hilft!
  • Aus dem Fortbildungszentrum: Die Dozentinnen und Dozenten stellen sich vor
  • Familien für Kinder und proFam starteten bei der 18. Team-Staffel der Berliner Wasserbetriebe
  • Download: Fachzeitschrift Pflegekinder 1/2017 als PDF-Dokument

 

 

27.07.2017

Zahl der Kinder unter 3 Jahren in Kindertagesbetreuung bundesweit um 5,7 % gestiegen

Zum 1. März 2017 wurden bundesweit fast 763.000 Kinder unter 3 Jahren in einer Kindertageseinrichtung oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 41.300 Kinder beziehungsweise 5,7 % mehr als im Vorjahr. Der Anstieg fiel damit etwas stärker aus als im Vorjahr (2016: + 26.000 beziehungsweise + 3,7 %). 

In Hamburg (+ 10,2 %), Niedersachsen und Schleswig-Holstein (jeweils + 10,1 %) nahm die Anzahl der betreuten Kleinkinder gegenüber dem Vorjahr am stärksten zu, in Mecklenburg-Vorpommern (+ 1,9 %) war der Zuwachs am geringsten. Dabei ist zu beachten, dass in den ostdeutschen Flächenländern bereits in der Vergangenheit hohe Betreuungszahlen erreicht wurden. Die Steigerungen fallen dort dementsprechend nur noch gering aus. 

Die Mehrzahl der Eltern von Kindern unter 3 Jahren nutzten die Tagesbetreuung in Einrichtungen (84,6 %). Mit einem Anteil von bundesweit 15,4 % spielte die Kindertagespflege bei einer Tagespflegemutter oder einem -vater nach wie vor eine deutlich geringere Rolle. 

Im März 2017 gab es bundesweit 55.266 Einrichtungen sowie 43.951 Tagespflegemütter und -väter. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Kindertageseinrichtungen (+ 0,6 %) als auch die Zahl der Kindertagespflegepersonen (+ 1,4 %). 

In Berlin gab es zum Stichtag 2.477 Kindertageseinrichtungen und 1.599 Tagespflegepersonen. Insgesamt wurden in Berlin 51.676 Kinder unter 3 Jahren (davon 47.462 in Kindertageseinrichtungen und 4.214 in der öffentlich geförderten Kindertagespflege) betreut, das sind insgesamt 2,1 % mehr als im Vorjahr.

Weitere Informationen unter: www.destatis.de

Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis), Pressemitteilung Nr. 255 vom 27.07.2017

 

05.05.2017

Grußwort der Familiensenatorin Sandra Scheeres zum 4. Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege

Die Familiensenatorin Sandra Scheeres vor dem Banner „Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege“

Die Familiensenatorin Sandra Scheeres und Peter Heinßen (Geschäftsführer Familien für Kinder gGmbH) vor dem Banner „Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege“ (Foto: Detlev Schilke)

Liebe Tagesmütter, liebe Tagesväter,

wie bereits seit 2014 habe ich auch in diesem Jahr sehr gerne die Schirmherrschaft für den 4. Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege übernommen. Es ist mir wichtig, dass diese Betreuungsform noch bekannter wird, weil aus Umfragen meines Hauses deutlich wurde, dass noch nicht alle Menschen in dieser Stadt die Kindertagespflege kennen.

Tagespflegepersonen fördern rund zehn Prozent aller betreuten Kinder unter drei Jahren in Berlin und unterstützen durch Flexibilität in der Betreuung die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dieser Tag der offenen Tür ist eine gute Gelegenheit, die Öffentlichkeit, vor allem Eltern und Unternehmen auf die Kindertagespflege in Berlin aufmerksam zu machen.

Für die Kinder- und Familienfreundlichkeit Berlins und die Angebotsvielfalt der Kindertagesbetreuung in unserer Stadt leisten Sie einen wichtigen Beitrag. Sie eröffnen den Tagespflegekindern wichtige Bildungschancen. Als verlässliche Bindungspersonen arbeiten Sie unter anderem nach dem Berliner Bildungsprogramm und mit dem Sprachlerntagebuch und stellen so den hohen qualitativen Anspruch an diese Förderungsform sicher. Viele Familien verlassen sich tagtäglich auf Ihre professionelle und flexible Dienstleistung. Besonders für kleine Kinder bieten Sie ein hilfreiches und familiennahes Modell der Betreuung. Ich freue mich sehr, dass der Anteil der Eltern, die für ihre Kinder Tagesbetreuungsangebote in Anspruch nehmen, von Jahr zu Jahr steigt.

Ich möchte Ihnen für Ihre gute Arbeit danken und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude in Ihrer verantwortungsvollen und für die Kinder und Eltern unserer Stadt so wichtigen Tätigkeit.

Sandra Scheeres
Senatorin für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin

Zum Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege

 

11.04.2017

4. Tag der offenen Tür Kindertagespflege
am 13. Mai 2017 in Berlin und Brandenburg

Die Berliner und Brandenburger Kindertagespflegepersonen und der Arbeitskreis zur Förderung von Pflegekindern e.V. veranstalten am Samstag, den 13. Mai 2017 den „4. Tag der offenen Tür in der Kindertagespflege“. Von 14:00 bis 18:00 Uhr sind alle Berliner und Brandenburger Tagesmütter und Tagesväter eingeladen, ihre Türen für Eltern und Interessierte zu öffnen.

Kindertagespflegepersonen bietet sich an diesem Tag die Gelegenheit, die besonderen Vorzüge der Kindertagespflege vorzustellen. Es soll öffentlich gemacht werden, wie engagiert und professionell Kindertagespflegepersonen arbeiten: Bildungsprogramm, ständige Fortbildungen, Sprachlerntagebuch, Dokumentationen und Projekte, vielfältige Aktivitäten wie Musik, Turnen, Theater, Vernetzungen untereinander und mit Kitas.

Im vergangenen Jahr haben 46 Berliner und 8 Brandenburger Teilnehmer/-innen ihre Kindertagespflegestelle mit viel Spaß und Phantasie vorgestellt. Damit die Resonanz diesmal größer wird, sind alle Tagesmütter und Tagesväter recht herzlich eingeladen, die Möglichkeit zu nutzen, sich individuell vorzustellen und damit zum Erfolg der Veranstaltung beizutragen.

Für alle die mitmachen wollen:

Interessenten sollen sich bitte bei Regina Rathmann melden:
mail@tagesmutter-zehlendorf.de.

Die Adressen der Teilnehmer werden, nach Bezirken geordnet, auf der schon bestehenden Webseite veröffentlicht:
www.guck-an-kindertagespflege.de.

ACHTUNG: Wer im letzten Jahr schon dabei war und wieder mitmachen möchte, muss sich nicht noch einmal anmelden. Wer aber in diesem Jahr nicht teilnehmen kann, der melde sich bitte bei Regina Rathmann per Mail ab:
mail@tagesmutter-zehlendorf.de.

Werbematerial und alle weiteren Infos können über die jeweiligen Bezirkssprecherinnen angefordert werden (Verteilung beim Treffen der Überbezirklichen Leiterinnen-Gruppe der Kindertagespflege-Bezirksgruppen).

Die Öffnungszeit von 14:00 bis 18:00 Uhr am 13. Mai 2017 ist für alle verbindlich!

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen 4. Tag der offenen Tür Kindertagespflege in Berlin und Brandenburg und wünschen allen viel Spaß.

Zum Tag der offenen Tür in der Berliner Kindertagespflege

  

24.01.2017

Impulse für die Kindertagespflege in Berlin am Freitag, 10.03.2017

Themen:

  • Trauma-sensitives Arbeiten mit geflüchteten Kindern und deren Familien
  • Kinder aus Familien mit Fluchterfahrungen in der Kindertagespflege
  • Tag der offenen Tür in der Kindertagespflege

Veranstaltungsort:
Familien für Kinder gGmbH, Stresemannstr. 78, 10963 Berlin

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin.

Weitere Informationen und die Onlineanmeldung finden Sie im Fortbildungszentrum:

Weitere Informationen und Anmeldung zur Impulseveranstaltung Kindertagespflege 

-

17.01.2017

Modell zur leistungsgerechten Vergütung in der Kindertagespflege

Der Bundesverband für Kindertagespflege hat mit Unterstützung einer Arbeitsgruppe und in- und externer Beratung ein Modell zur leistungsgerechten Vergütung von Kindertagespflegepersonen entwickelt.

„Ziel ist es, eine Diskussion über das aus Sicht des Bundesverbandes nach wie vor unzureichende Finanzierungssystem der Kindertagespflege auszulösen. Kindertagespflegepersonen müssen von ihrer Arbeit leben können“, sagte die Bundesvorsitzende Inge Losch-Engler.

Der Bundesverband sieht in dem Modell einen Weg, den unbestimmten Rechtsbegriff „leistungsgerecht“ durch konkrete Tätigkeitsmerkmale auszufüllen und damit auch mehr Rechtssicherheit zu schaffen.

>>> Weitere Informationen und Download der Broschüre

  

10.01.2017

Aktualisierte Informationsmaterialien zur Kindertagespflege in Berlin

Das Entgelt zur Vergütung der Förderleistung in der Berliner Kindertagespflege wurde zum 01.01.2017 angehoben. In unsere Informationsmaterialien haben wir die neuen Sätze und die allgemeinen Änderungen, die auch die Kindertagespflege betreffen, eingearbeitet:

  • "Bedingungen der Kindertagespflege in Berlin im Überblick"
  • "Finanzielle Leistungen zur Kindertagespflege in Berlin"
  • „Einkommensteuerpflicht - Was ist zu tun?“
  • Rechner zur Ermittlung des voraussichtlichen steuerpflichtigen Einkommens aus der Tagespflegetätigkeit in Berlin ab 01.01.2017 bis 31.12.2017

Sie finden diese im >>> Downloadbereich

  

06.01.2017

Änderungen zum 01.01.2017, die auch die Kindertagespflege betreffen

Der Beitragssatz für die Krankenversicherung bleibt bei 14,6 %, ermäßigt 14 % (ohne Krankengeldversicherung; dieser Satz gilt für die meisten Kindertagespflegepersonen).
Verheiratete, die in der Familienversicherung kostenfrei mitversichert sind, dürfen nicht mehr als 425,00 € steuerpflichtiges Einkommen monatlich erzielen.
Freiwillig gesetzlich krankenversicherte Kindertagespflegepersonen können bei einem steuerpflichtigen Einkommen von bis zu 991,67 € den Mindestbeitrag von 138,83 € bezahlen.

Der Beitragssatz für die Pflegeversicherung steigt auf 2,55 % (mit eigenen Kindern) bzw. auf 2,8 % (ohne eigene Kinder).

Der Beitragssatz für die Rentenversicherung bleibt bei 18,7 %. Der Mindestbeitrag zur freiwilligen gesetzlichen Rentenversicherung beträgt 84,15 €.

Der Grundfreibetrag für die Berechnung der Einkommensteuer beträgt pro Person 8.820,00 € / Jahr. Zusammen veranlagte Verheiratete zahlen erst ab einem steuerpflichtigen Einkommen von 17.640,00 € Steuern.

Die Obergrenze für eine geringfügige Beschäftigung im Angestelltenverhältnis beträgt weiterhin 450,00 €.

Der gesetzliche Mindestlohn steigt mit dem 01.01.2017 auf 8,84 € pro Stunde. Dies gilt auch für Kindertagespflegepersonen, die in einem Angestelltenverhältnis (z.B. bei Eltern oder in einer Großtagespflegestelle) beschäftigt sind. Er gilt ebenfalls für Angestellte von Kindertagespflegepersonen, die z.B. Dienstleistungen wie Reinigung, Kochen usw. erledigen. Dabei ist unerheblich, ob das Arbeitsverhältnis als Mini-Job oder als reguläres Arbeitsverhältnis angemeldet ist.

    

05.01.2017

Fachzeitschrift Pflegekinder Heft 2/2016 ist erschienen

Titelblatt der Fachzeitschrift "Pflegekinder" 2/2016Themen zur Kindertagespflege

  • 1zu1 für FlüchtlingsKinder - Ein neues Projekt der Familien für Kinder gGmbH
  • Förderung ehrenamtlicher Vormundschaften für junge Geflüchtete - Werkstattbericht aus einem bundesweiten Modellprojekt
  • Neues aus dem Fortbildungszentrum der Familien für Kinder gGmbH
  • Berlinweiter Kick-off des Modells MoKiS
  • 4. Tag der offenen Tür Kindertagespflege am 13. Mai 2017 in Berlin und Brandenburg
  • Fortsetzungsreihe zum Bundesprogramm Kindertagespflege: Die Sicht der Dozentin auf das kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch (QHB)
  • Servicestelle Berlin des Bundesprogramms Kindertagespflege
  • Download: Fachzeitschrift Pflegekinder 2/2016 als PDF-Dokument

 

 

  

Ältere Nachrichten finden Sie im >>> Archiv

>>> nach oben

 

Familien für Kinder
Über Familien für Kinder
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Informationen, Vorbereitung und Fortbildungen für Pflegeeltern
Mehr Informationen
Beratung von Tagesmüttern, Tagesvätern und Eltern sowie Fortbildungsprogramme
Mehr Informationen
Fortbildungen für Pflegeeltern, Tagesmütter und Fachkräfte
Mehr Informationen